Über uns

Philosophie

– Gesundheit auf allen Ebenen –

durch Yoga, Bewegung und Behandlungen mit Menschen teilen, das ist unsere Passion

Zum SOMA Institut

Von Innen nach Aussen

Jahrelang waren wir auf der Suche nach einem Seminarhaus südlich der Alpen und im Mittelmeerraum. Als wir dann die „Alte Seidenweberei“ mit ihren eindrücklichen Räumlichkeiten im Herzen von Rüti im Zürcher Oberland entdeckten, wussten wir, dass diese Suche ein Ende hatte. Wir sind da angekommen, wo wir unseren Traum verwirklichen dürfen. All die Themen, Aktivitäten und Interessen, denen wir in den letzten Jahren gemeinsam in der Schweiz, in Europa, aber auch im fernen Osten nachgegangen sind, können wir hier vereinen. Wir freuen uns, hiermit ein Angebot zu kreieren, welches Menschen inspirieren und unterstützen soll.

10% unseres Reingewinnes gehen an verschiedene wohltätige Projekte, zu denen wir eine persönliche Verbindung haben:

Wir freuen uns sehr, das Projekt PremPrasad in Nordindien unterstützen zu dürfen, das wir selbst besucht haben. Das Geld wird dazu verwendet, die Ärmsten der Armen mit einer täglichen Portion Reis und Dal zu beschenken. Die Mahlzeiten werden mit viel Liebe zubereitet. Des Weiteren wird für Decken, Kleider und Schulmaterial gesorgt. Alle Helferinnen und Helfer arbeiten ehrenamtlich!

Weitere Infos auf premprasad.org


Medizinische Versorgung auf homöopatischer Basis für die Ärmsten in Nordindien stellt der Verein PremMed mit grossem Erfolg zur Verfügung. Auch in diesem Projekt eines Schweizer Paares wird 100% ehrenamtlich und mit sehr viel Hingabe gearbeitet.

Weitere Infos auf premmed.org


Das Projekt Ankuran in Nepal einer Walddorf-Lehrerin und Bekannten von uns aus dem Tessin finden wir sehr stimmig und verfolgen die Entwicklung ihrer wunderbaren Intention schon seit Jahren:

Das Elend der Kinder in Nepal ist gross. Viele Kinder könne nicht zur Schule, aus finanziellen oder logistischen Gründen. Sie müssen für die Familie arbeiten oder sind als Minderheiten missachtet. Das Kastensystem ist in vielen Landregionen noch sehr präsent und Handwerker, Musiker, Bauern werden als minderwertig angesehen. Ankuran Schweiz will hier ein Zeichen setzen, damit die neue Generation selbstbewusster für die eigene Kultur einstehen kann.

Im Februar 2012 wurde der Verein Ankuran Schweiz gegründet und schloss sich mit der Kevin Rohan Memorial Eco Foundation (Stiftung) in Kahare (Dorf im Süden von Kathmandu) zusammen. Hier werden seit einigen Jahren mit bio-dynamischer Landwirtschaft, Recyling-Techniken, Handwerk, etc. Arbeitsplätze für die Lokalbevölkerung und für Leprakranke geschaffen. 

Weitere Infos: Projekt Ankuran

 

Danke, dass auch Du durch die Nutzung unseres Angebotes zur Unterstützung dieser Herzens-Projekte beiträgst.

Bettina & Michael

Team

Bettina Keller Schörnig
dipl. Yogalehrerin, dipl. Yogatherapeutin, dipl. systemischer Coach & Beraterin (CTAS/ ISO/ ICI), Inhaberin & Geschäftsführerin SOMA Institut GmbH
Mehr über Bettina

Bettina Keller Schörnig

dipl. Yogalehrerin, dipl. Yogatherapeutin, dipl. systemischer Coach & Beraterin (CTAS/ ISO/ ICI), Inhaberin & Geschäftsführerin SOMA Institut GmbH

Yoga ist seit 1997 nach einem 9-monatigen Aufenthalt in einem Ashram zu einem treuen Begleiter auf Bettinas Lebensweg geworden. Breite Lehrerfahrung sammelte sie während 15 Jahren als Primarlehrerin in der Stadt Zürich. Seit 2007 unterrichtet Bettina mit viel Enthusiasmus Anusara®Yoga, welches durch Yoga Alliance anerkannt ist. Unterdessen besuchte sie weit über tausend Weiterbildungsstunden bei verschiedenen erstklassigen Yogalehrerinnen und -lehrern. Bettina ist Mitglied von Yoga Schweiz.

Ihre langjährige, geistige Lehrerin Ruth Huber aus Zürich (ruth-huber.ch) inspirierte Bettina grundlegend mit ihrer Schulung und Begleitung, sowie auch ihr anderer Lehrer namens D.R. Butler mit seinem transformierenden Korrespondenzkurs. (truthofthepresentmoment.com)
Im 2010 verbrachte sie mehrere Monate in verschiedenen Teilen Indiens, um sich dort intensiver mit Yoga und Meditation auseinanderzusetzen und sich musikalisch weiterzubilden, und heiratete Michael Schörnig im gleichen Jahr. Weitere Indienreisen folgten im 2015 und 2016. Seit 2011 unterrichteten und behandelten die beiden immer wieder in den besten SPA Resorts auf den Malediven (soneva.com) und in Thailand (kamalaya.com).

Im Frühling 2011 lancierte Bettina zusammen mit ihrer Freundin Eveline Lüscher das Ferientraining Y.E.S. STARKE MÄDCHEN® , um fünf- bis elfjährige durch gezieltes Yoga-, Fussball- und Selbstbewusstseinstraining in ihrer Entwicklung und der Entfaltung ihrer Fähigkeiten zu unterstützen. Mehr dazu unter starke-maedchen.ch.

Mit der Gründung des SOMA INSTITUTS geht für sie ein Wunsch in Erfüllung, ihre Passion im eigenen Zentrum mit anderen Menschen teilen zu dürfen. Sie unterrichtet in Gruppen und Einzelstunden, Workshops und Retreats.

Wer an mehr Klarheit und Transformation interessiert ist, kann einen wertorientierten, systemischen Coachingprozess mit Bettina durchleben, der zu weitreichenden Erkenntnissen und einer neuen Lebensausrichtung verhelfen kann. Manchmal bringt aber auch schon eine einzelne Session eine neue Perspektive. So holt Bettina ihre Klientel je nach Bedürfnis ab.

In der Beschäftigung mit der hochdosierten Kräutermedizin von Ethno Health wie auch den therapeutisch reinen Ölen von doTERRA findet Bettina die perfekte Ergänzung zu ihrem sonstigen Angebot, um ihre Kundschaft auch auf diese Weise zu unterstützen.

Die vielseitige Betätigung mit Menschen allen Alters erfüllt Bettina mit grosser Freude und Dankbarkeit.


Die wichtigsten (Zusatz)-Ausbildungen:

1994-96 Diplom Primarlehrerin des Kt. Zürich
1996/97 Vorkurs an der Schule für Gestaltung Zürich
2005-07 Diplom Anusara®-Yogaausbildung Bern
2010-12 Diplom Yogatherapie bei Remo Rittiner in Zürich
2010 Polarity Dynamics-Ausbildung in Zürich
2010-12 Ausbildung in den Methoden von Stormie Lewis:
- Conscious Healing® (Life Coaching)
- Cultural Bodywork® (ganzheitliche Energie-Massagemethode mit Öl)
2018/19 Diplom Systemischer Coach & Beraterin St. Galler Modell® (CTAS/ ISO/ ICI)
2018-20 Somatic Experiencing®: Traumtherapie-Ausbildung nach Peter Levine
Michael Schörnig
Holistic Personal Trainer, dipl. Yogalehrer & systemischer Coach SCM®
Mehr über Michael

Michael Schörnig

Holistic Personal Trainer, dipl. Yogalehrer & systemischer Coach SCM®

Dipl. Kommunikationswirt BAW
Gründer und Leiter der ZENvitality Academy Switzerland

Nach dem Kommunikations-Studium in München war Michael als Redakteur und Fotograf in den Bereichen Wellness, Ernährung & Gesundheit tätig. Tiefgreifende persönliche Erfahrungen veranlassten ihn zu einer mehrmonatigen Indienreise, die einen transformierenden Einfluss auf sein Leben haben sollte.
Er kehrte dem Journalismus den Rücken und setzte einen langgereiften Wunsch um.
Er konzipierte die Bewegungs-Meditation ZENvitality und liess sich zum Yogalehrer, Körperarbeiter und Holistic Personal Trainer ausbilden. Seither vertieft er regelmässig sein Wissen, u.a. am Zürcher Polarity-Institut in Anatomie und Pathologie. Zusatzqualifikationen im therapeutischen Bereich erwarb er in Schmerztherapie nach Hock und somatischer Körperarbeit bei Beate Hagen.

Seit 2004 lebt und arbeitet Michael in der Schweiz, zunächst in einer Physiotherapie in der Region oberer Zürichsee, dann in einem Fünf-Stern-Spa am Vierwaldstättersee. Im Anschluss führte ihn sein Weg für mehrere Winter als Therapeut und Personal Trainer nach St.Moritz.

Als International Visiting Health Expert unterrichtet und behandelt Michael zusammen mit seiner Frau Bettina in den weltweit führenden SPA-& Health Resorts (SixSenses, Soneva, St.Regis, Kamalaya). Seit 2010 betreut er seine Privatkunden europaweit.

Mit der Gründung des Soma Instituts in der alten Seidenweberei von Rüti im Zürcher Oberland gemeinsam mit seiner Frau Bettina, wird nun ein langgehegter Wunsch wahr, ein ganzheitliches Gesundheitszentrum zu betreiben.

Als systemischer Coach nach dem St. Galler Modell® hat er seit 2018 weitere Tools an der Hand, um wertorientiert Menschen zu begleiten.
Petra Vollrath
Kundalini Teacher, dipl. Chakratherapeutin
Mehr über Petra

Petra Vollrath

Kundalini Teacher, dipl. Chakratherapeutin

Bewegung war schon immer sehr wichtig für Petra. In ihrer Jugend hat sie durch das Tanzen gelernt, ihren Körper zu erkunden, ihn wahrzunehmen und ihm auch Ausdruck zu verleihen. Yoga war eine angenehme Abwechslung, welche sie jedoch nur gelegentlich praktizierte. Erst auf den längeren Reisen durch Lateinamerika vor ein paar Jahren wurde sie vom Yogafieber gepackt.



Zurück in der Schweiz suchte Petra nach einem Ausgleich zu ihrem hektischen Arbeitsalltag. Ohne Ahnung, auf was sie sich einlassen werde, begleitete sie vor fünf Jahren eine Freundin in eine Kundalini Yoga Klasse.Da war etwas ganz anderes, speziell, kostbar. Tiefenentspannt und voller Energie zugleich. In diesem Moment wurde ihr klar, dass sie ihr „zu Hause“ gefunden hatte. Seitdem ist Kudnalini Yoga Petra's täglicher Begleiter, ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben und daraus nicht mehr wegzudenken.

Yoga hilft ihr, bewusster zu atmen, beweglicher und vitaler zu werden, Verspannungen zu lösen und die Balance im Körper zu finden. Immer wieder ist sie beeindruckt, was Yoga bei ihr selbst freisetzt und löst, sowie Yoga fernab der Matte seine Auswirkungen in den täglichen Herausforderungen hineinfliessen lässt. Dieses kostbare Wissen weitergeben zu dürfen erfüllt Petra mit großer Freude und Dankbarkeit.


Ausbildungen:
Aktuell
Female Leadership Aquarian Woman bei Puran Sukh Kaur in Luzern
Sat Nam Rasayan – Level 1 in Zürich
Laufende Teilnahme an Workshops internationaler Lehrer u.a. bei:
Gloria Latham, Gurmukh Kaur Khalsa, Sadhana Singh, Sat Ravi Singh, Amandeep Singh.

2018
500h- Kundalini Teacher Training nach Yogi Bhajan unter der Leitung von Hargobind Singh bei Imagine Academy Zürich
(Zertifiziert durch European Yoga Alliance und der Asocasión International de Kundalini Yoga, World Prem)
dipl. Chakratherapeutin bei Jean-Pierre Crittin, Dipl. Psychologo FSP, Rapperswil-Jona
Bliss of Age – Kundalini Yoga 50+ bei Willem Wittstamm, 3HODeutschland zertifiziert
Conny Frehner
dipl. Yogalehrerin, Hormonyogalehrerin, Sozialpädagogin
Mehr über Conny

Conny Frehner

dipl. Yogalehrerin, Hormonyogalehrerin, Sozialpädagogin

Schon bei der ersten Berufswahl standen für Conny der Kontakt mit Menschen und das Thema Gesundheit im Mittelpunkt.
Als Drogistin wurde ihr Bewusstsein und Interesse für eine gesunde und mit der Natur verbundenen Lebensgestaltung geweckt. Aus dem Wunsch nach tieferen Beziehungen zu anderen Menschen studierte Sie später Sozialpädagogik und ist seit 25 Jahren in verschiedenen Bereichen als Sozialpädagogin tätig.

Conny war lange auf der Suche nach einem erdenden und zentrierenden Element, welches Sie in ihrem Alltag unterstützt. So entdeckte Sie 2008 für sich Yoga. Während zehn Jahren begleitete die wöchentliche Yogapraxis sie als wichtige, erdende und bereichernde Insel durchs Jahr.

2017 besuchte Conny einen Workshop von Lalla im Soma-Institut. Die Begegnung mit Anusara-Yoga veränderte alles. Diese eine Yogaklasse berührte Sie so tief und nachhaltig, dass ihr klar wurde: ich will mehr. Aus dem neu erwachten Wunsch heraus mehr zu erfahren, fand Sie sich plötzlich in der Ausbildung zur Yogalehrerin.

2019 schloss Conny die 200 Stunden Yogalehrer-Basisausbildung Anusara Elements bei Lalla & Vilas Turske in der parapara-Akademie in Potsdam ab. Ebenfalls 2019 besuchte Sie den Ausbildungslehrgang Hormonyogalehrerin bei Lalla in Salzburg.

Yoga wurde immer mehr ein Bestandteil in Connys Leben der nicht mehr wegzudenken ist und weit über die Matte hinausgeht. Während dem Teachertraining wuchs dann auch das tiefe Bedürfnis die eigenen Erfahrungen weiterzugeben. Mit der Übernahme einer Yogaklasse im Soma-Institut wird dieser Wunsch Wirklichkeit. Der Wunsch nach Wachstum, Inspiration und Orientierung ist weiterhin da und so beginnt Conny im Sommer 2020 mit der Vertiefungsausbildung +300 bei Lalla und Vilas in der parapara Yogaakademie in Potsdam.
Sévérine Merens
dipl. Yogalehrerin, dipl. Heilpraktikerin TEN, eidg. dipl. Medizinische Masseurin
Mehr über Sévérine

Sévérine Merens

dipl. Yogalehrerin, dipl. Heilpraktikerin TEN, eidg. dipl. Medizinische Masseurin

Seit mehr als zwölf Jahren behandelt Sévérine Menschen als Medizinische Masseurin in privater Praxis. Hinzu kam ihre Tätigkeit als dipl. Heilpraktikerin, die ihre Behandlungsmöglichkeiten ergänzten und vervollständigten. Auch ihre Arbeit als Fitness-Instuktorin gab ihr wertvolle Praxiserfahrung. Somit hat sich Sévérine über die Jahre ein breites Wissen über den menschlichen Körper angeeignet.

Die Liebe zum Yoga fand Sévérine anfangs zwanzig. In ihrer Yogapraxis findet sie immer wieder den Kontakt zu ihrem Inneren, um neue Orientierung in der schnelllebigen Aussenwelt zu finden. Lange Zeit war Sévérine auf der Reise, den Yogastil zu finden, bei dem sie sich zu Hause fühlte. Als sie das erste Mal bei Bettina im SOMA Institut praktizieren durfte, erlebte sie eine wundervolle, stimmige Yogapraxis, die sie faszinierte und zugleich tief berührte. So fand Sévérine ihren Weg zum Anusara Yoga. Die Verbindung aus intensiven, präzisen Asanas und den spirituellen Aspekten, die der Yogapraxis einen tieferen Inhalt verleihen, faszinieren sie sehr. Auch die lebensbejahende Tantrische Philosophie als Basis des Anusara Yoga passt zu Sévérines Lebensanschauung. Sie besagt: „Alles kann, aber nichts muss – lass es einfach entstehen!“

Die Yogalehrerinnen-Ausbildung bei Lalla & Vilas an der ParApara Akademie in Potsdam schloss Sévérine erfolgreich im Herbst 2019 ab und unterrichtet seither Privatstunden und Gruppenstunden, eine davon ist die Yoga Basic-Stunde am Donnerstag um 17:30 Uhr im SOMA Institut. Gleich darauf folgte Ausbildung zur Hormonyoga-Lehrerin bei Lalla, was Sévérines Porfoglio weiter bereichert.

Sévérine freut sich, ihr Wissen und ihre Erfahrung im SOMA Institut und in ihrer eigenen Naturheilpraxis in Bubikon an interessierte Menschen weiterzugeben und zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden der Menschen beizutragen.

Weitere Infos unter
bewusstbewegtsein.com

Kontaktiere uns